Kryogenisches Entgraten mit MEWO

Wir vertreiben in der Schweiz die Maschinen für das kryogenische Entgraten der Firma MEWO. Die Firma MEWO ist ein Traditionsbetrieb und hat höchste Ansprüche an die Qualität. Alle Maschinenteile werden im Hause MEWO gefertigt.

Wir bieten das kryogenische Entgraten auch als Lohnarbeit an. Gerne führen wir für Sie einen Versuch durch!

 

 

Das kryogenische Entgraten ist kostengünstig und schnell. Das Verfahren basiert auf dem Verspröden der Grate durch Kühlung auf Temperaturen von -20 bis -120°C. Die so versprödeten Grate werden durch Bestrahlung mit einem speziellen Kunststoffgranulat abgeschossen. Dabei werden nur die Grate abgeschossen, ansonsten erfahren die Teile an der Oberfläche keinerlei Veränderungen. Somit können zum Beispiel Zinkdruckgussteile danach problemlos galvanisiert werden.

Im Speziellen ist das Verfahren sehr erfolgreich, wenn es darum geht, Flitter- und Mikrograte zu entfernen.

Das Beschädigen von dünnwandigen Bereichen wird durch Feineinstellung der Bestrahlungsenergie verhindert.

Mögliche Materialien:

-          Zink-, Alu-, Magnesiumdruckguss Teile

-          Gummi

-          Thermodure

-          Thermoplaste

-          Verstärkte Kunststoffe (Glasfaser, Kohlefaser, Glasperlen etc.)

 

 

Grösse der Teile

Einige mm bis ca. 10cm

Verfahrenstyp

- Schüttverfahren für wälzbare Teile
- Nicht wälzbare Teile: Einlegen der Teile in eine Anordnung von Einzelkörbchen

Prozesszeit

Einige Minuten bis ca. 20Min.
Beispiel: Kleinste Maschine, 7L, Druckgussteile fingergross, 400 Stück pro Charge geschüttet.
              Prozesszeit inklusive Laden und Entladen 7Min.

Ladungsgrösse

Je nach Maschine 7L bis 100L

Vorteile

- Erhaltung der Geometrie
- Erhaltung der Oberfläche
- Dünne Wände bleiben bestehen
- Stabil und reproduzierbar
- einfache Handhabung